Wenn man neu in ein Geschäft einsteigt hat man so seine Vorstellungen wie es wohl werden könnte. Aber sowas hab ich in meinen kühnsten Täumen nicht gelaubt. Mein Team und ich sagen danke für diese geile Woche und der Flut von tollen Beurteilungen!

An mein Team, meine Freunde, unsere Teilnehmer und an alle die uns geholfen haben,
Ihr habt mir einen Traum erfüllt und dafür bin ich mega dankbar.

Im Oktober 2017 habe ich in Le Luc meinem alten Mentor Günter Narbe versprochen, seinen Laden in seinem Sinne weiterzuführen und alles daran zu setzen mit unserem Credo „Motorrad fahren mit Spass und Verstand“ wieder richtig Leben in die S.T.E.I.L. Events zu bringen. Nie aber hätte ich geglaubt nur 10 Monate später zum zweiten mal die 120er Teilnehmer-Grenze knacken zu können und mit einem angenehm gefüllten Fahrerlager mit so vielen Gleichgesinnten eine so tolle Woche erleben zu dürfen.

Nach einem gigantisch heissen Sommer, wo ich noch drei Wochen vor unserem Event bei einem Mitbewerber bei 39 Grad im Schatten selber fahren und mich tot schwitzen durfte, fing es eine Woche vorher an zu kacheln als wenn es kein morgen mehr geben würde. Es goss in der Schweiz wie auch in Deutschland aus Eimern und ich sah schon vor mir wie in unserem Fahrerlager alle Zelte und sonstige Utensilien davon schwimmen würden. „Super klasse“ dachte ich, da ist in Bresse unverständlicher Weise die Hütte leer und das Wetter vom feinsten und jetzt wo das Anmeldebuch fast platzt steht Europa unter Wasser.

Aber nein, es kam anders als befürchtet und der Motorradgott meinte es, wie so oft an unseren Veranstaltungen, mehr als gut mit uns. 3 Tage Kaiserwetter, eine tolle Stimmung und bis auf einen einzigen etwas heftigen Abflug, ein unfallfreies Event. Unser Schweizer Freund ist aber auch schon wieder wohl auf und mein Team und ich grüssen ihn mit den besten Genesungswünschen und freuen uns ihn nächstes Jahr wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Was soll ich noch sagen? Es ist eine riesige Freude, wenn man mit einem jungen, stetig wachsenden Team, was von Event zu Event besser zu funktionieren scheint, solche Tage erleben darf. Es ist ein Freude wenn ganz neue Teilnehmer zunächst skeptisch und ehrfürchtig das Streckengelände betreten und dann mit einem Grinsen im Gesicht, wie es breiter kaum geht, am ersten Mittag im Büro auftauchen und mich teilhaben lassen an dem Spass den sie draussen erleben. Es ist mehr als ein guter Lohn, zu sehen wie aus Menschen neue Freunde werden und es erfüllt einen mit Stolz wenn man immer wieder gesagt bekommt, dass dieses Event ganz sicher nicht das letzte Event ist wo wir uns wieder sehen.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei unserem alten Freund Christophé Waltz bedanken der es diesmal ermöglicht hat, dass alle die am Vorabend angereist sind ein leckeres grosses Stück Flammkuchen essen durften und bei Alexander Lief (Sascha) der 250 km mit einer Spansau, Kraut und Bratkartoffeln im Gepäck angereist ist um uns alle an unseren traditionellen gemeinsamen Abend nicht hungern zu lassen. Ich hatte das Gefühl, dass sich alle die da waren bei mir persönlich für diesen Gaumenschmaus bedankt haben. Dabei hab ich nichts dazu beigetragen ausser meinen lieben Cousin Sascha nach Frankreich zu bestellen.  Danke Christophé und Sascha, hoffentlich darf ich auf Euch in 2019 ebenso zählen.

Zu guter letzt darf ich Euch sagen, dass ich mich auch besonders  gefreut habe, nach dem Event zwei neue Teammitglieder gewonnen zu haben. Einerseits hat mir Daniel versprochen in Zukunft für unsere Teilnehmer den technischen Service zu machen und ganz nebenbei hat auch Manu (unsere liebe Knipse) zugesagt ab 2019 auf unseren Events den Fotoservice zu übernehmen. Willkommen an Board ihr Zwei.

Hier nur wieder ein paar Auszüge von Rückmeldungen neuer S.T.E.I.L. Freunde, welche ihr sicher im FB schon gesehen habt.

Schorsch der Rennzwerk:
Nach dem Sachsenring und Hockenheim war ich am Wochenende mit #steilracing unterwegs!
Freunde das war richtig gut!
Ein kleines aber feines Team die eine Atmosphäre ins Fahrerlager zaubern, dass man denkt man kommt nach Hause!

Hier geht es wirklich noch darum gemeinsam Erlebnisse zu schaffen.
Ein Fahrerfeld das harmonischer nicht sein konnte.
Die Technik die der Ingo da einsetzt habe ich zwar nicht verstanden, ist aber auch egal denn es funktioniert 😉
Motorradtechniker die mal schnell was reparieren oder die Reifen wechseln ohne das man Angst vor der Rechnung haben muss! 
Und wenn das nicht reichte gab es das passende Zubehör von #Speedbikermotorrad !
Am Freitag traf sich das gesamte Fahrerlager zum Spanferkel essen! Naja, ich dachte zuerst da kommen irgendwo her so ein paar Portionen Fleisch und ein paar Dosen Kartoffelsalat auf den Tisch!
Weit gefehlt! Aus Koblenz rollte das Ferkel an und wurde vor Ort fertig gegrillt! Leider musste ich direkt futtern sorry kein Bild
Also ich werde die Buddy´s von #steilracing auch im nächsten Jahr bestimmt öfter besuchen!
Chapeau für diesen Event 

Robin
Meine ersten 3 Tage auf der Renne in Chenevieres hab ich nun endlich hinter mich gebracht.
Ich muss mich enorm beim Team von S.T.E.I.L-Racing bedanken. Mir wurde in jeder Situation unter die Arme gegriffen wodurch ich eine Steigerung von gefühlt 200% hingelegt habe.
VIELEN DANK!

Michael
So zurück vom circuit de Chenevieres.
Ingo Schmitt, S.T.E.I.L-Racing, was ihr wieder auf die Beine gestellt habt war wieder mal vom feinsten!!! Mein Urlaub konnte nicht besser starten. Viiieeelen dank an deine Mannschaft für das tolle Training und natürlich auch ans MotoTeam ,Josef, Andreas und Nicole danke für den schönen Muskelkater, das grinsen bekomm ich auch nicht mehr aus dem Gesicht Bis zum Nächsten Mal, werde euch auf jeden Fall weiter empfehlen ich komm wieder keine Frage!!

Betty
Auch als Zuschauer Danke an alle, ihr seid echt klasse, wir werden uns Wiedersehen

Dietmar
Ich überlege ersthaft nach Le Luc zu kommen. S.T.E.I.L. Racing und Moto Team, ihr habt mich sowas von angefixt
Muss das nur noch mit meiner Arbeit geregelt bekommen.

Hier noch der Link zu Galerie, danke auch für die Zusagen, dass wir die Bilder veröffentlichen dürfen.

https://www.picdrop.de/pavlovskis-photo/or9wDvkW69

Sportliche Grüsse

Ingo
S.T.E.I.L-Racing Team

2 Kommentare
  1. Zdravko Holler
    Zdravko Holler sagte:

    Hallo Leute,
    einen Roman werde ich nicht schreiben. Ich kann nur eines sagen. War das erste mal in Cheneviéres mit Steil Racing und das war Supeeeeer!!!! Eine schöne Strecke, tolle Organisation, beeindruckende Atmosphäre. Danke für die drei tollen Tage. Freue mich jetzt schon auf die kommenden Veranstaltungen.

    Zdravko

    Antworten
  2. Oliver Krüger
    Oliver Krüger sagte:

    Chenevieres – hey, die Strecke und ich sind irgendwie nur langsam Freunde geworden, aber jetzt ist sie auf ihre Weise doch geil…
    S.T.E.I.L. – Ingo, Top-Veranstaltung, super-hilfsbereites Team, locker und freundlich. Ob Hilfe bei der Suche nach Strom und Stellplatz (Danke, Dani!), der Unterlage für´s Grillwürschtle oder die Spansau in der Halle, alles sehr familiär. Ach so, und dann noch unbürokratisch Ersatz für die zermatschte Kabeltrommel (Danke, Ingo…!).
    2019 auf jeden Fall wieder – wo auch immer.
    Olli #65

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.