Hier wichtige Regeln, die für einen sicheren Ablauf notwendig sind. Sie gelten in allen drei Gruppen.

Manches davon ist Teil der AGB’s und ist uns vom Streckenbetreiber auferlegt worden. – ob Sinn, oder Unsinn: es muss aus Haftungsgründen in einem evtl. Schadensfall eingehalten werden. Alles trägt direkt oder indirekt zu unser aller Sicherheit bei.

 

wichtigste Regel: die Regeln sind zu befolgen!

 

vor dem ersten Fahren, Allgemeines:

  • die Teilnahme an der Fahrerbesprechung ist für ALLE (!) Teilnehmer Pflicht
  • Vorführung des Fahrzeuges bei der technischen Abnahme des Veranstalters
  • Scheinwerfer, Blinker, Spiegel müssen abgeklebt werden (Spiegel, wenn möglich, demontieren)
  • Kennzeichen müssen demontiert werden
  • es MUSS (!) mit Rückenprotektor gefahren werden. Ausnahme: Airbagweste!
  • Während der Trainings, auch in den Pausen, ist Alkoholgenuss verboten

Technisches:

  • bevor ihr nach einem Sturz wieder auf die Strecke fahrt, muss das Bike nochmal bei unserem Techniker vorgeführt werden!!!
  • Kameras müssen zusätzlich gesichert werden (am Helm nicht möglich, daher nicht erlaubt!)
  • Veränderungen an der Auspuffanlage sind nach der Geräuschmessung verboten
  • Das Betanken mit Kanistern ist nur im Fahrerlager oder der Boxengasse erlaubt, dabei muss ein einsatzbereiter Feuerlöscher bereit stehen.
  • Während des Tankvorgangs darf Niemand auf dem Motorrad sitzen!

im Fahrerlager:

  • Das Fahrerlager sauber halten
  • nach dem Training alle Reifen mitnehmen
  • Flüssigkeiten an den Sammelstationen abgeben
  • Im Fahrerlager herrscht SCHRITTGESCHWINDIGKEIT!
  • Wheelies, Stoppies, … sind verboten
  • Hunde, Kleinkinder und Senioren an der Leine halten 😉

 in der Box/ Boxengasse:

  • In den Boxen darf nicht getankt werden!
  • In den Boxen herrscht Rauchverbot!
  • beim Ausfahren von der Boxengasse auf die Strecke vergewissern, dass „frei“ ist!
  • das Betreten mit Kleinkindern und Tieren ist verboten!

auf der Strecke, im Fahrbetrieb:

  • Wheelies verboten!
  • plötzliches Gaswegnehmen (außer vor Kurven) ist verboten!
  • Abklatschen, andere Arten von Bodycheck oder sonstige Späße auf der Strecke verboten!
  • Fotoposen beim Passieren des Fotographs verboten!
  • Es darf nicht auf andere Teilnehmer gewartet, oder langsam gefahren werden!
  • das Verlassen der Strecke früh genug durch Hand heben anzeigen!
  • bei technischem Defekt am Fahrzeug: Hand heben, und wenn möglich am Fahrbahnrand bis zur Boxengasse fahren; außer:
  • bei Verlust von Flüssigkeiten SOFORT runter von der Fahrbahn, OHNE die Ideallinie zu kreutzen, stehen bleiben und auf Sammelfahrzeug warten!
  • Bei einem Sturz eines Teilnehmers nicht anhalten, sondern weiterfahren!
  • nach einem Ausritt ins Kiesbett: Lücke abwarten, langsam am Streckenrand zurück ins Fahrerlager allen Kies aus dem Moped entfernen!
  • Kein Alkoholgenuss während dem Fahrbetrieb, bis Abends der letzte Turn gefahren ist! Auch nicht, wenn ihr schon fertig seit und die Anderen noch fahren!

zusätzlich in der roten Gruppe (Anfänger) zu beachten:

für die Teilnehmer innerhalb einer Instruktionsgruppe:

  • innerhalb der Instruktionsgruppen wird in einer Linie (hintereinander, also nicht versetzt) gefahren!
  • Fahrzeugabstand innerhalb der Instruktionsgruppen: ca. 1,5 Fahrzeuglängen!
  • hebt der Instruktor die Hand, heben auch alle Teilnehmer in der Instruktionsgruppe die Hand!

für die Freifahrer der roten Gruppe:

  • eine Instruktionsgruppe darf erst überholt werden, wenn der Instruktor durch Handheben die Überholbereitschaft anzeigt!
  • die Instruktionsgruppe muss vollständig überholt werden; ein Einordnen innerhalb dieser Instruktionsgruppe ist verboten!

zum Schluss noch eine Bitte an alle Teilnehmer:

Wir wissen, dass an den Abenden gerne mal gefeiert wird. Das soll auch so sein, wir finden das gut!
Habt aber bitte Verständnis dafür, dass manche Teilnehmer unsere Veranstaltung als Training für ihre Rennen nutzen und deshalb schlafen wollen.
Wenn ihr also Abends feiert, dann nehmt bitte Rücksicht auf diejenigen, die schlafen wollen und macht nicht so laut.