Flaggen und ihre Bedeutung

Da wir während dem Fahren nicht mit Dir sprechen können, wird mit verschiedenen Flaggen angezeigt, was zu tun ist.

Für alle Fahrer gilt: Wer Flaggen übersieht oder sich nicht danach richtet gefährdet sich und das Leben der anderen Teilnehmer auf der Strecke!

Manche Strecken verfügen über Ampelsignale in grün, gelb und rot und sind gleichbedeutend mit den entsprechenden Flaggen. Die schwarze, die gelb/rot gestreifte und die karierte Flagge werden dann nur an der Start/Ziel Geraden gezeigt. Auch wenn manche Flaggen nur selten gezeigt werden, solltest du ihre Bedeutung kennen.

Grüne Flagge: freie Fahrt!

Die grüne Flagge signalisiert, dass die Strecke (wieder) frei ist und dient als Aufhebung der „gelben Abschnitte“. Oft wird sie auch am Anfang eines Trainings gezeigt, damit du siehst, wo sich die Streckenposten befinden.

Eine gelbe Flagge geschwenkt: Gefahr auf der Strecke

das bedeutet, dass auf oder neben der Strecke eine Gefahrenstelle ist. Während der Gelb-Phase herrscht Überholverbot und du musst langsam vom Gas gehen (nicht abrupt bremsen). In einem Gelb-Sektor kannst (und darfst) du deine Sektionszeit also nicht verbessern!
Wenn du Dich nicht dran hältst, wirst du disqualifiziert.

– die gelbe Phase ist vorbei, wenn: du an einem Streckenposten vorbeifährst, der keine Flagge mehr schwenkt, oder die grüne Flagge schwenkt –

rote Flagge: Trainings-/Rennabbruch

Die rote Flagge bedeutet Renn- oder Trainingsabbruch. – Überholverbot! Die Runde langsam zu Ende fahren und die Strecke an der Boxenausfahrt verlassen.
Sie wird gezeigt, wenn z.B. die Strecke nicht mehr befahrbar ist, evtl. nach einem Unfall, oder einfach wenn die Trainingszeit zu Ende ist.

Gelb-rote Flagge: Veränderung auf der Fahrbahnoberfläche

Es wird vor einer Veränderung der Fahrbahnoberfläche gewarnt, z.B. wenn Flüssigkeiten ausgetreten sind. Manchmal schwenkt ein Streckenposten die Flagge und zeigt gleichzeitig mit dem Finger nach oben; Bedeutung: auf der folgenden Strecke regnet es!

Schwarze Flagge: du musst raus!

Sie wird oft zusammen mit deiner Startnummer gezeigt und bedeutet, dass du die Strecke an der Boxenausfahrt verlassen musst! (z.B. Regelverstoss oder ein einfacher Fahrzeugdefekt)

Schwarz/weiss karierte Flagge: Ende des Turns

Mit ihr wird beim Überfahren der Start-/Ziellinie das Ende des Trainings oder des Rennens angezeigt.

→ Fahr die Runde sauber zu Ende und verlasse die Strecke am Streckenausgang mit Handzeichen.

weitere Flaggen im Rennbetrieb:

die blaue Flagge: schnellerer Fahrer hinter Dir

Sie hat zwei Bedeutungen, je nach dem, wie sie gezeigt wird:

blaue Flagge gehalten: schnellerer Fahrer hinter Dir (nur zur Info, dass ein schnellerer Teilnehmer an dir „klebt“)

blaue Flagge geschwenkt: du wirst gleich überrundet und musst deinen Hintermann vorbeilassen.

Weiße Flagge: langsames Fahrzeug auf der Strecke

Ein Sicherheitsfahrzeug oder ein anderes langsames Fahrzeug befindet sich auf der Strecke

schwarze Flagge mit gelbem Punkt (Spiegeleiflagge): technisches Problem

Sie wird zusammen mit deiner Startnummer gezeigt und zeigt an, dass ein technisches Problem vorliegt. Du musst dann schnellstmöglich in die Box.

Schwarz-weiße Flagge: Verwarnung

Sie wird auch in Verbindung mit deiner Startnummer gezeigt. – Jetzt hast du eine Verwarnung wegen unsportlichem Verhalten.